Damen weiter auf Erfolgskurs

Im Heimspiel unserer Hessenliga-Damen gegen den TV Langen 3 bestätigte das Team erneut seine derzeit sehr gute Form. Die Gäste befinden sich Mitte im Abstiegskampf und gaben ihr Letztes. Unsere Mannschaft hielt entschlossen dagegen, siegte schließlich mit 8:4 und konnte sich in der Tabelle mit nunmehr 18:10 Punkten auf Rang drei verbessern. Völzke/Orthel gewannen ihr Doppel und in den Einzeln waren Völzke 2, Orthel 1, Schulz 2 und Viertel 2 erfolgreich. Kerstin Schulz sprang für ihre verhinderte Tochter Kristin ein und machte ihre Sache hervorragend. Ebenso erwähnenswert die zweimalige Siegerin Daniela Viertel, die sich trotz Unwohlsein durchsetzen konnte.Im kommenden Heimspiel (Sa.: 9.3.19/17:00h stellt sich mit Blau Weiß Lahr der Tabellenvierte (16:10 Pkte) in der Weinbergschule vor.

Herren B-Team spielt in Stierstadt Unentschieden

Mit dreifacher Ersatzgestellung reiste der Bezirksliga-Tabellenführer zum TV Stierstadt und musste am Ende froh sein ein Unentschieden erreicht zu haben. Die verhinderten Wieger, Jatta und Weitz wurden durch Küster, Bormuth und Jurganow ersetzt, wobei lediglich Jurganow einen Punkt holen konnte. Die weiteren Punkte: Renkewitz/Holzapfel 2, Wichers/Küster 1, Renkewitz 2 und Wichers 2. Wenn die Hälfte der Stammbesetzung fehlt ist es kein Wunder Punkte liegen zu lassen. Der Punktverlust sollte in der Endabrechnung nicht ins Gewicht fallen. Wiederholungen dieser Art sollten möglichst vermieden werden.

Herren 2 sichern Klassenerhalt

Durch einen 9:5 Auswärtssieg gegen TV Weißkirchen 2 haben die 2. Herren in der Bezirksklasse mit einem drohenden Abstieg definitiv nichts mehr zu tun. Ohne M. Weilbächer, dafür mit den beiden „Oldies“ O. Flore und N. Küster trat die Mannschaft in Weißkirchen an, spielte hochkonzentriert und belohnte sich mit diesem wichtigen (Klassenerhalt) Sieg. Die Sieger: Perger/Renkewitz 1, Flore 1, Küster 1, Perger 2, Jurganow 2 und Renkewitz 2.
Im Spiel bei TTV Burgholzhausen-Köppern 3 hatte die Mannschaft etwas Pech bei der7:9 Niederlage, denn von den sechs 5-Satzspielen wurden vier verloren. An einem Remis schlitterte die Mannschaft knapp vorbei. Bei nunmehr 17:17 Punkten steht das Team im gesicherten Mittelfeld und hat mit Klassenerhalt nichts mehr zu tun. Perger/Renkewitz und Jurganow/Platt konnten ihre Doppel gewinnen und Weilbächer 1, Perger 1, Bormuth 1 und Platt 2 siegten in ihren Einzeln.

„Dritte“ verteidigt zweiten Tabellenplatz

In einem bis zum Schluss offenen Spiel zwischen unserer 3. Mannschaft und TV Hofheim 2 stand zum Schluss ein gerechtes Remis. Schnell ging die „Dritte“ nach den Doppeln mit 3:0 in Führung und nach dem Sieg von Javed stand es 4:0. Die Mannschaft schien sich ihrer Sache sicher, doch die Gäste aus Hofheim bliesen zum Angriff. Beim Zwischenstand von 8:4 schien es nur noch eine Frage der Zeit bis zum Sieg. Dies war ein Trugschluss, denn die letzten vier Spiele gingen verloren. Weiterhin belegt die Mannschaft mit 20:6 Punkten den 2. Platz in der Kreisliga mit berechtigten Chancen in die Bezirksklasse aufzusteigen. Die acht Punkte holten: Javed/Rosenboom L. 1, Mubashar/Pasha 1, Muchtarow/Wienold 1, Javed 2, Pasha 1, Rosenboom 1 und Muchtarow 1.

Zurück