In Zusammenarbeit  

 

 Spvgg 07 / DJK Hochheim / Stadt Hochheim / MTK / Land Hessen und viele Helfer....

 

wollen wir auf den aktuell bestehenden Tennen-/Hartplatz einen dringend benötigten Kunstrasenplatz erstellen.

 

Aktuelle Infos dazu findest Du  h i e r   und unter:

 

 http://www.fussball-hochheim.de/projekt-kunstrasen

 

GESCHAFFT!!!!!!!

 

Ab Montag, 12.05.2014, ist der Kunstrasen zum

 

Spiel- und Trainings-Betrieb freigegeben!!

 

 

Damit haben wir innerhalb von 4 Wochen eine

 

jahrelange Planung umgesetzt/abgeschlossen.

07.05.2014

 

T ä t ä r ä t  ä........

 

 

Die Endabnahme des Kunstrasens ist erfolgt!!!!!!!!!!

14.04.2014

Es grünt so grün  wenn Hochheims (Kunst-)Rasen grünt!!!!!!

 

Die ersten Rasen-Bahnen sind verlegt -schaut in die Fotos!!

10.3.2014:  STARTSCHUSS!!

 

08.03.2014

 

Die Baumaschinen sind schon da.....am Montag, 10.3.14 geht's los!!!!!!

 

27.11.2013:

Der Vertrag mit dem ausführenden Unternehmen ist abgeschlossen:

 

 Baubeginn März 2014!!!

26.09.2013

Gemeinsam mit dem beauftragten Landschaftsarchitekten Scholtissek, der das ganze Projekt betreut, haben wir den "richtigen Anbieter"  herausgearbeitet.

Im Beisein von Herr Jung wurde die Firma Heiler als Ausführender des Kunstrasenbaus beauftragt.

 

Allerdings sind derzeit noch Einspruchsfristen der anderen Bieter zu berücksichtigen - sodaß wir leider nicht sofort beginnen können.

 

Das ganze Projekt wird  anschließend eine Frist von rd. 2 Monaten von Baubeginn bis Platzfreigabe umfassen.

Unter Berücksichtigung: 

An- und Abfahrt beim Hochheimer Markt

    - Parkplatz und die Zufahrt zum Sportgelände werden schon 1 Woche vorher und nacher

      als "Wohnsiedlung" für die Aussteller gesperrt

Arbeitspausen anläßlich Jahreswechsel

und: wir gehen in die "Schlechtwetterphase"

 

UND:

 noch immer ist die Darlehensvereinbarung mit der Stadt offen.

Jetzt fehlt ein "letztes" Schreiben des Wirschaftsprüfers, dessen Beauftragung uns die städtischen Verantwortlichen nahegelegt haben.

Das haben wir im Sinne des Vorhabens auch akzeptiert  - aber die faßt 5stellige Summe  zieht schon ein  Loch in unsere Kasse und Planung! 

 

 

Wir haben daher beschlossen erst im neuen Jahr  (voraussichtlich Februar) mit den Arbeiten zu beginnen.

 

Für die Ungeduldigen: 

 jetzt haben wir so lange gewartet.....die 2 Monate bekommen wir auch noch hin  :-)

Auch im Bereich der Aussschreibungen sind wir tätig gewesen. 

 

Insgesamt 7 Angebote auf die Ausschreibungen wurden eingereicht - die Preisspanne war schon extrem.

 

Nun heißt es - mit Hilfe es Projekterfahrenen Landschaftsgärtners - das Richtige auszuwählen! 

17.09.2013:  DER MTK ist jetzt tätig gewesen....

 

Hier wurde am Dienstag,  der nächste Zuschuß bewilligt und der Bescheid übergeben!!

 

am Montag, 02.09.2013 ,  war es soweit:  der lang ersehnte Bescheid des Landes Hessen für den Zuschuß zum Bau des Kunstrasenplatzes, wurde von Innenminister Rhein übergeben.

 

Großer Auflauf in unserem Vereinsheim: 

Lothar Stojan erhielt aus der Hand des Innenministers endlich den lang ersehnten Bewilligungsbescheid!!

 

Frau Bürgermeisterin Munck, Vereinsreferent Herr Jung, Vertreter der Parteien, der beteiligten Vereine Spvgg 07 und DJK Hochheim, sowie der Presse waren ebenfalls vertrteten.

 

Die Zusage des Landes ist maßgeblich für die weiteren Fördermittel!! Jetzt gilt es durchzustarten und evtl. noch in diesem Jahr mit den Bauarbeiten zu beginnen.

 

Es wäre wichtig, wenn jetzt der lange bestehende Beschluß des Stadtparlaments über die Kreditgewährung der Stadt Hochheim an die Spvgg -als verantwortlichen Bauherren- umgesetzt würde. 

Ebenfalls eine Nutzung und Pflegvereinbarung muß jetzt endlich erfolgen.

 

Auch an die DJK Hochheim hier nochmals der Aufruf endlich "Butter bei de Fisch" zu geben und die lange ausstehende Vereinbarung zu unterzeichnen.

:

03.07.13: Wir warten noch auf das "grüne Licht"....vorher dürfen wir nicht tätig werden.

 

 

.-.-.-.-.-.-

20.05.2013:

Aktueller Sachstand:

 

Mitte Mai 2013 wurden wir aufgefordert die erforderlichen Unterlagen für die Bezuschussung etc. den zuständigen Stellen vorzulegen!!

 

Der 1. Vorsitzende Lothar Stojan war auch sofort an Ort und Stelle aktiv!!!!!

 

Danke Lothar, für deinen unermütlichen Einsatz in dieser Sache.

-.-.-.-.-